Sole Runner® Barfußschuhe in Aktion

Laufen in SOLE RUNNER® Barfußschuhen
Ob zum Lauf, in der Warm-Up oder Cool-Down Phase oder während einer Trainingseinheit, durch ihr ultraleichtes Gewicht von nur ca. 160gr. (Gr. 42) sind die SOLE RUNNER® am Fuß kaum zu spüren.
SOLE RUNNER® Schuhe führen dich zum intuitiven, natürlichen Laufen.

  • Die Umstellung des Laufstils auf natürliches Laufen (Mittelfußlauf) sollte langsam begonnen werden
  • Mit SOLE RUNNER® Barfußschuhen sollest Du laufen wie barfuß, nicht wie in Schuhen.
  • Zum Start empfehlen sich zunächst längere Gehphasen und Lauf ABC
  • Wichtig ist, anfangs nicht zu übertreiben, auf den Körper zu hören oder den Lauftrainer zu fragen wie man am besten beginnen soll
  • Versuche zunächst in kurzen Einheiten mit kleinen Schritten zu ca. 180 pro Minute zu starten

Yoga in SOLE RUNNER® Barfußschuhen

Frau macht Yoga

Mit SOLE RUNNERr® Barfußschuhen hast Du immer optimalen Kontakt zum Untergrund.
Ob im Freien oder in der Halle. SOLE RUNNER® Barfußschuhe bieten Schutz im Freien und schützen vor dreckigen, unhygienischen Bodenbelägen in der Halle. Die Laufsohlen sind sogenannte non-marking Sohlen und hinterlassen keine schwarzen Streifen auf dem Hallenboden.
Machst Du Yoga gern im Freien? Dann vermitteln die SOLE RUNNER® Barfußschuhe einen direkten Kontakt zum Untergrund, fast wie barfuß und spitze Steinchen, Äste oder Insekten stören nicht bei den Übungen 

Wandern in SOLE RUNNER® Barfußschuhen

Frau beim Wandern in Wald

SOLE RUNNER® Barfußschuhe sind keine hochalpinen Wanderschuhe und sollen nicht als Ersatz für steigeisenfeste Bergstiefel gelten. Doch, wie oft sind Sie im Hochgebirge unterwegs und benötigen eine hochalpine Ausrüstung und entsprechendes Schuhwerk?
Ist es nicht eher so, dass wir uns gern draußen in der frischen Natur aufhalten. Wir gehen gern spazieren oder auch wandern. Ob an der See, im Flachland oder auf einer Bergwanderung im Mittelgebirge, in den Alpen oder auf unseren Urlaubsreisen.
Benötigen wir immer festes, steifes Schuhwerk oder könnten wir nicht auch viele Wanderungen barfuß unternehmen? Doch was ist, wenn wir mich beim Barfußlaufen an z.B. spitzen Steinchen, Wurzeln, Dornen etc. am Fuß verletzen oder gar auf eine Wespe treten?

SOLE RUNNER® Barfußschuhe für jeden Tag

Mann geht in der Stadt

Bei einem Spaziergang durch die Stadt, im Café bei einem leckeren Cappuccino beim Wandern, auf einer Radtour, einer Geschäftsreise oder als Zweitschuh nach einer schönen Bergtour, durch ihr ultraleichtes Gewicht von nur ca. 150 gr. (Gr. 37) und dem sehr geringen Packvolumen, beanspruchen die SOLE RUNNER® Barfußschuhe nur minimalen Platz und sind immer schnell am Fuß.

Gehe doch mal wieder fast wie barfuß. Geschütztes barfuß laufen, das ist es was SOLE RUNNER® Barfußschuhe leisten. Mit SOLE RUNNER® Barfußschuhen kann die „Barfuß Saison“ optimal verlängert werden.
Unsere Füße sind ein biomechanisches Wunderwerk und perfekt, um damit zu Laufen. Beim Tragen von Sole Runner® Barfußschuhen werden tausenden Nervenenden, bis zu 33 Muskeln, 28 Knochen, und 19 Bänder des Fußes geschützt aktiviert.