So findest Du die richtige Schuhgröße

Füße rutschen beim Gehen oder Laufen ganz leicht im Schuh nach vorn. Deshalb addiere zu der gemessenen Fußlänge 3-5mm Vorschub.


Da Füße sehr individuell sind, bieten wir bei unseren SOLE RUNNER® Barfußschuhen unterschiedliche Schuhmodelle in verschieden Weiten an.

Da die Weite nicht nur von der Leistenweite, sondern auch von der dicke des Innenfutters oder der Dehnbarkeit des Obermaterials abhängt, sind unsere Weitenangaben zur Orientierung gedacht.
Bei Sole Runner verwenden wir die alte, klassische Maßeinheit pro Größe von 6,6mm den sog. franz. Stich. Viele andere Hersteller setzen nur 5mm und einige US amerikanische Marken manchmal sogar nur 4mm pro Größe an. So kommt es teilweise zu großen Größenunterschieden.

Wie Du Deine Fußlänge richtig ermittelst siehts Du links auf dem Bild.

Es gibt viele Ausprägungen von Fußformen. Es gibt schlanke Füße, kräftige Füße, flache Füße oder Füße mit einem hohen Spann.

Zudem leiden viele Menschen an deformierten Füßen haben Verletzungen, Hammerzehen oder einen Hallux Valgus. 

Ein schlanker Fuß mit einem hohen Spann benötigt u.U. einen weiten Schuh, weil ein weiter Schuh mehr Volumen bietet als ein schmaler Schuh.

Hat ein Schuh zu viel Volumen, kann ich z.b. durch eine Einlegesohle, etwas Volumen aus dem Schuh nehmen.

Leider trägt ein Großteil unserer Gesellschaft zu kleine und zu enge Schuhe.

Da sich die Füße im Verlauf des Tages verändern, probiere Schuhe am besten Nachmittags oder Abends.

Kinderfüße werden genauso gemessen, wie die Füße von Erwachsenen.

Allerdings addiert man dann zur ermittelten Fußlänge eine Wachstumsreserve von 12 Millimetern hinzu. Schließlich sollen die Schuhe auch noch nach dem nächsten Wachstumsschub passen.

Bei der Weite handelt es sich um den Umfang der Fußes der in der Nähe der Zehengelenke ermittelt wird.

Klicke links auf das Bild für unsere Kinder Größentabelle.




Dieses Youtube Video ist im „erweiterten Datenschutzmodus“ auf unseren Seiten eingebettet. Ein Klick auf das Video kann bei Youtube weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen, auf die wir als Website-Betreiber keinen Einfluss mehr haben.